Junger Kongress für Geographie (JKG)

Wenn sich im Rahmen des Deutschen Kongress für Geographie (DKG) „die deutschsprachige Geographie“ 2015 zum 59. Mal versammelt, sollen endlich auch viele junge und studierende Wissenschaftler_Innen darunter sein. Deshalb möchten die Studierenden des Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam mit anderen Studierenden und Nachwuchswissenschaftler_Innen ein reichhaltiges Programm auf die Beine stellen, das zeigt wie vielfältig, kritisch und kreativ studentisches Forschen ist, den Jungen Kongress für Geographie (JKG).
Außerdem wird für alle Teilnehmer_Innen und Interessenten eine Geo-Party sowie ein Science Slam stattfinden.

Organisatorisches Konzept

Im Rahmen des JKG werden parallel zu den Fachsitzungen des DKG studentische Sitzungen stattfinden. Neben eher klassischen Vortragssitzungen sind z.B. auch Diskussionsforen, Workshops, u.v.m. möglich und sehr willkommen! Inhaltlich können sich die Sitzungen an einem Leitthema des DKG orientieren, dies ist jedoch keine Voraussetzung. Innerhalb der Fachsitzungen können auch Abschlussarbeiten vorgestellt werden. Jede Sitzung dauert zweieinhalb Zeitstunden (inklusive einer Pause). ‚Klassische‘ Vortragssitzungen sind möglich. Aber auch andere Formate wie z.B. Diskussionsforen, Workshops, Mini-Exkursionen oder Podiumsdiskussionen können vorgeschlagen werden.

Kontakt

E-Mail: jkg-geo@hu-berlin.de

Zum Download: Call for Sessions (JKG)

Aktuelles

Der nächste DKG findet vom 30. September bis 03. Oktober 2017 in Tübingen statt.



Mit freundlicher Unterstützung von: